bookmark_border≠farblos verlängert bis zum 8. März 2019

Unsere Fotografien dürfen länger in der F24 bleiben, und zwar bis zum 8. März 2019, dem Weltfrauentag. Das ist doch ein passendes Datum für uns Auslöserinnen! Am 9. März holen wir die Bilder wieder ab.

Wie die Fotos an einem ganz normalen Abend wirken, ist hier zu sehen. Mit einem Klick auf das quadratische Vorschaubild öffnet sich das vollständige Bild.

≠farblos an einem normalen Abend


bookmark_border≠farblos Vernissage 13.01.2019

Die Vernissage unserer 4. Ausstellung in der F24 fand am Sonntag, den 13.01.2019 statt. Wir waren schon eine Stunde eher dort für eventuelle ‚Verbesserungen‘ unserer gestrigen Vorbereitungen. Zusammen mit dem Vorsitzenden des Kulturvereins haben wir Tische und Stühle gerückt, unsere Gäste sollten ja Bewegungsfreiheit haben. Gläser, Getränke, Fladenbrot und andere leckere Kleinigkeiten wurden noch auf den großen Tisch in der Mitte gestellt. Dann kamen die Gäste, Verwandte, Freunde und Bekannte, ungefähr 50 insgesamt, der Raum war sehr gut gefüllt. Der Vorsitzende des Kulturvereins der F24, Joachim Hetscher, hielt eine kurze Einführungsrede, auch zur Geschichte des Lokals und der Tradition, auch wechselnde Kunstausstellungen dort zu zeigen. Mechthild hielt danach für uns die Begrüßungsrede und jetzt konnten wir mit unseren Gästen zusammen die Fotos anschauen und plaudern.

Zu unseren Gästen zählten auch Steffi Herrmann und Chris Tettke von der Galerie Kunst(t)räume – Tee(t)räume in Ochtrup, deren Aussstellung wir letztes Jahr in der Orangerie des botanischen Gartens sehr interessiert angeschaut haben.

Wir freuen uns sehr, dass wir in der F24 wieder unsere Fotos zeigen dürfen und bedanken uns für die Gastfreundschaft und tatkräftige Unterstützung.

Die F24 hat schon auf ihrer Homepage http://f24-kultur.de/?f24_event=die-ausloeserinnen-farblos und ihrer Facebook-Seite berichtet. Ein paar Eindrücke sind auch hier zu sehen. Wer das kleine Vorschaubild anklickt, kann das vollständige Foto sehen.

Vernissage 2019 F24

Tischdekoration
Tischdekoration
Gleich geht's los
Gleich geht's los
Gleich geht's los
Gleich geht's los
Eine kurze Absprache
Eine kurze Absprache
Gleich geht's los
Gleich geht's los
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Der offizielle Teil
Die Vernissage ist zu Ende
Die Vernissage ist zu Ende
Die Vernissage ist zu Ende
Die Vernissage ist zu Ende
Aufräumen
Aufräumen

bookmark_borderSpiegelungen und Vergänglichkeiten in Werl 2018

Seit dem 16.04.2018 sind 16 unserer Aufnahmen im Mariannen-Hospital in Werl zu sehen. Sie schmücken für ungefähr 4 Monate die weißen Wände im Gang vor der Cafeteria. Der Kontakt entstand über Heike, die Mitglied im Kunst- und Kulturverein Werl ist. Wir haben im Wesentlichen eine Auswahl aus unseren beiden letzten Ausstellungen ‚Spiegelungen‘ und ‚Vergänglichkeit‘ mitgebracht. Einige Patienten äußerten sich schon während unseer Arbeit interessiert und positiv über die neue Dekoration, die neuen Eindrücke. Wir haben die Bilder zunächst ausgepackt, verteilt und provisiorisch aufgehängt. Feinarbeiten und Beschriftung durften wir diesmal unseren Gastgebern überlassen. Als Stärkung gab es warme frisch gebackene Waffeln, die Cafeteria hatte kurz nach unserem Eintreffen Feierabend.

Wer das quadratische Vorschaubild anklickt, bekommt das komplette Foto auf den Bildschirm.

Ausstellung in Werl

Bei McDonalds haben wir hinter noch die notwendigen Informationen für die Öffentlichkeitsarbeit des Mariannen-Hospitals als Text erarbeitet.

Inzwischen ist unsere Aktion auch auf der Homepage und Facebook-Seite des Hospitals und in der Lokalzeitung zu finden.

Nachtrag: die Bilder durften wesentlich länger dort bleiben, wir hängen sie am 5.11.2018 ab.

Artikel vom 18.04.2018, Nachtrag vom 31.10.2018

bookmark_borderSpiegelungen – hier noch zu sehen

Die Ausstellung in der F24 ist Vergangenheit, aber hier sind die ausgestellten Fotos noch zu sehen.

Wer das quadratische Vorschaubild anklickt, kann das gesamte Bild sehen.

Spiegelungen

 

bookmark_borderDie Spiegelungen sind Vergangenheit

Letzen Samstagmorgen haben wir unsere ‚Spiegelungen‘ abgehängt, eingepackt und bei Nieselregen abtransportiert. Sie werden aber demnächst auf unserer Homepage noch zu sehen sein.

Es gab einen fliegenden Wechsel, die Bilder für die nächste Ausstellung wurden schon gebracht. Ein Dankeschön and Jürgen und Berna von der F24 nach unserer 3. Ausstellung dort, wir kommen gerne wieder.

Spiegelungen sind Vergangenheit

05.12.2017

bookmark_borderVernissage der Spiegelungen 2017

Am 22.10.2017 war es endlich soweit. Wir haben noch geholfen, den Raum aus- und umzuräumen, noch einige Handgriffe und prüfende Blicke, ein bisschen Lampenfieber und dann ging es los. Unsere Ausstellung zum Thema ‚Spiegelungen‘ wurde eröffnet. Jürgen von der F24 begrüßte die Gäste und uns, Mechthild erzählte danach noch etwas über unsere Gruppe und die Ausstellung. Zwei Auslöserinnen waren diesmal leider nicht mit dabei, hatten dieses Jahr zu viel Anderes um die Ohren. Mit den Gästen haben wir auf die Ausstellung angestoßen, geplaudert, die Bilder angeschaut, Fragen beantwortet, Lob bekommen. Die Zeit verging schnell und dann war die Vernissage auch schon vorbei, das Improtheater schaute schon in den Raum. Fotos gibt es auch von dem Ereignis:

Vernissage der Spiegelungen 2017

Wir freuen uns, dass die F24 schon zum dritten Mal unsere Bilder ausstellt und wir auch gerne die Serie fortsetzen dürfen.

bookmark_borderF24 am Tag vor der Vernissage 2017

Um 9:30 schon trafen wir uns heute in der F24 mit Jürgen und Berna vom Kulturausschuss der F24. Mit den Beiden haben wir erst die Anordnung der Bilder an den Wänden besprochen und dann die teils schweren Rahmen mit vereinten Kräften aufgehängt. Zollstock und Wasserwaage waren wichtige Werkzeuge. Die Kärtchen mit den Titeln kamen auch noch unten an unsere Werke.

Bilder Aufhängen für die Vernissage 2017

Ganz ohne Schwierigkeiten ging es nicht, aber nach 2 Stunden war alles fertig, wir zufrieden und unser Werkzeug wieder verpackt. Zum Schluss haben wir noch ein paar Kleinigkeiten organisiert und besprochen, damit morgen auch alles klappt. Ob wir wirklich an alles gedacht haben?

bookmark_borderAusstellung 2015 in der F24

Von der Ausstellung 2015 zeigen wir hier noch ein paar Fotos von den Vorbereitungen und das Plakat und den Flyer.

Ausstellung 2015 in der F24